Bilder aus Langenrehm

Langenrehm Dorfplatz / links im Bild die alte Stellmacherei Peters
Langenrehm Dorfplatz / links im Bild die alte Stellmacherei Peters

Schützenfest 1922 mit dem ersten Schützenkönig des Vereins Hans Joachim Oelkers. Im Jahr 1908 gaben bayrische Forstarbeiter die Anregung zur Gründung und unter dem Vorsitz von Peter Raeker kam es zur Gründung des "Schießclub Pfeil" (heute Schützenverein Emsen Langenrehm von 1908 e.V.). Von 1914 bis 1921 ruhen die Aktivitäten durch den 1. Weltkrieg. Am 11. Juni 1922 wurde mit 98ér Büchsen um 11 Uhr Hans Joachim Oelkers erster König der Vereinsgeschichte. Ab 1933 brachte der 2. Weltkrieg die Vereinsaktivitäten für 10 Jahre zum erliegen. Die erste Versammlung nach dem 2. Weltkrieg fand am 13.07.1949 statt.   


Hof Bartels Langenrehm

Langenrehm Hof Nr 1. (ehemals Ottens Hof dann Lücking heute Bartels)

Langenrehm Dorfteich
Langenrehm Dorfteich
Gaststätte/ Pension Niedersachsenhaus (ehemals Lücking heute Bartels Langenrehm)
Gaststätte/ Pension Niedersachsenhaus (ehemals Lücking heute Bartels Langenrehm)
alte Adresse "Langenrehm Nr1.
alte Adresse "Langenrehm Nr1.

Hof Schulz Langenrehm

Hof Schulz (alte Adresse Langenrehm Nr 2. - heute Langenrehmer Dorfstraße 16)

Otto Peters (Johann Jacob Peters) ist der Urgroßvater von Martina Schulz
Otto Peters (Johann Jacob Peters) ist der Urgroßvater von Martina Schulz
Aufnahme ca 1910 erbaut 1905
Aufnahme ca 1910 erbaut 1905
Hof Schulz Häuslingshaus erbaut 1798 von Jakobs Peters / renoviert 2013 durch Uwe Gundlach und Martina Schulz / Langenrehmer Dorfstraße 14
Hof Schulz Häuslingshaus erbaut 1798 von Jakobs Peters / renoviert 2013 durch Uwe Gundlach und Martina Schulz / Langenrehmer Dorfstraße 14
Blick auf den oberen Teil der Hofstelle / links Wohnhaus / mittig der Schweinestall / im Hintergrund die Scheune
Blick auf den oberen Teil der Hofstelle / links Wohnhaus / mittig der Schweinestall / im Hintergrund die Scheune
alte Scheune heute als Pferdestall auf dem Hof Schulz genutzt
alte Scheune heute als Pferdestall auf dem Hof Schulz genutzt
rechts die Hofstelle Schulz und links der alte Fernsehturm (der Funkturm wurde 1960 in Betrieb genommen - Foto 1957-58)
rechts die Hofstelle Schulz und links der alte Fernsehturm (der Funkturm wurde 1960 in Betrieb genommen - Foto 1957-58)
der Ortsausgang Langenrehm in Richtung Sieversen /  rechts Hofstelle Schulz
der Ortsausgang Langenrehm in Richtung Sieversen / rechts Hofstelle Schulz

Hotel Langenrehm 

Dieses Gebäude finden wir direkt in der Ortsmitte an der Hauptstraße (heute in weiß gestrichen). Heute ein Mietshaus mit mehreren Wohneinheiten. Früher bekannt als Gasthaus Hauger, Hotel Alpermann, Hotel Ernst August etc.   

Langenrehm Hotel Ernst August Aussen- und Innenansichten von 1975
Langenrehm Hotel Ernst August Aussen- und Innenansichten von 1975

"Funke"

"Funke" ist bei den alten Langenrehmern eine gängige Ortsbezeichnung für den Bereich "Am Hamboken". hier stand früher eine Funkstation mit Nebengebäuden der Deutschen Soldaten welche sich die Höhenlage zu Nutzen machten. Auf den Bilder sind der Antennenturm mit den Nebengebäden zu erkennen. Der Antennentum trug auch einen großen Wasserbehälter um die Gebäude mit fließend Wasser zu versorgen.
Kasernenbau (Maschienenhaus und Wasserturm) heute Siedlung Langenrehm
Kasernenbau (Maschienenhaus und Wasserturm) heute Siedlung Langenrehm
Kasernenbauten (heute Straße Am Hamboken)
Kasernenbauten (heute Straße Am Hamboken)

Hof Tscherner / Langenrehm Nr. 3

alte Adresse Langenrehm Nr. 3 / Hof Tscherner (heute Langenrehmer Dorfstraße 12)
alte Adresse Langenrehm Nr. 3 / Hof Tscherner (heute Langenrehmer Dorfstraße 12)
das Haus ist seit Jahren unbewohnt und steht 2015 kurz vor dem Abriss / Langenrehm Nr. 3 (heute Langenrehmer Dorfstraße 12)
das Haus ist seit Jahren unbewohnt und steht 2015 kurz vor dem Abriss / Langenrehm Nr. 3 (heute Langenrehmer Dorfstraße 12)

Das Fürstendenkmal in Langenrehm

Das Fürstendenkmal erinnert an die drei welfischen Fürsten des kurfürstlich-königlichen Geschlechts, das seit 1235 in Braunschweig -Lüneburg und zwischen 1705 und 1866 das Hannoverland regierten. Die  Pyramide wurde 1911 errichtet und am 24.9.1911 eingeweiht. Den Platz stellte Lücking ( Hof Langenrehm 1) zur Verfügung.

Die Einweihung 1911 von dem Denkaml König Georg V von Hannover errichtet aus 120 Fuhren Granitsteinen
Die Einweihung 1911 von dem Denkaml König Georg V von Hannover errichtet aus 120 Fuhren Granitsteinen
Aufgenommen 1955
Aufgenommen 1955

Hof Langenrehm 1 (Lücking, Seckerdieck)

Langenrehm Gastwirtschaft von Willi Seckerdieck ca 1922
Langenrehm Gastwirtschaft von Willi Seckerdieck ca 1922

Langenrehm Nr. 4 (ehemals Gaststätte Wessel) 


Gaststätte Waldschenke Rosengartenstrasse

Waldschänke im Rosengarten
Waldschänke im Rosengarten

Postkarten Langenrehm


Forstamt Langenrehm Boizhop (Rfö Frömblingsholz)

Forsthaus Langenrehm Boizhop
Forsthaus Langenrehm Boizhop
Langenrehm Forsthaus Rosengarten
Langenrehm Forsthaus Rosengarten
Langenrehm Forsthaus
Langenrehm Forsthaus
Forsamt Langenrehm / zur Verfügung gestellt von Bernd Westpahlen
Forsamt Langenrehm / zur Verfügung gestellt von Bernd Westpahlen
Forsamt Langenrehm / zur Verfügung gestellt von Bernd Westpahlen
Forsamt Langenrehm / zur Verfügung gestellt von Bernd Westpahlen

Forst Rosengarten / Haus auf dem Höpen
Forst Rosengarten / Haus auf dem Höpen