Nenndorf

Nenndorf Gasthaus Böttcher
Nenndorf Gasthaus Böttcher

Sieversen

Schwimmbad Sieversen
Schwimmbad Sieversen
Schwimmbad Sieversen
Schwimmbad Sieversen

Forst

Der sagenumwobene Karlstein im Forst Rosengarten. Eine Sage, mit mehreren Varianten bringt den Stein mit dem Frankenkönig Karl dem Großen in Verbindung: Der hatte sich während der Sachsenkriege am Stein zur Ruhe gelegt, vorher aber bei Todesstrafe verboten, ihn zu wecken. Während er schlief, näherten sich feindliche Sachsen. Da keiner aus Karls Gefolge in Gefahr kommen wollte, warf man den Hund des Herrschers auf den Schlafenden. Der erwachte und gewahrte die drohende Gefahr und rief: "So sicher ich diesen Stein mit meinem Schwerte spalten werde, so gewiss werden wir die Sachsen besiegen." Sprang auf sein Ross, das über den Stein hinwegsetzte, und spaltete den Stein mit einem Hieb. Er besiegte die Sachsen. Rotfärbung des Ortsteins bei Grauen soll aus mit ihrem Blut getränkter Erde stammen. Nach dem Sieg soll er sein Lager bei Langenrehm aufgeschlagen haben. Heute sollen die Hufeisen des Pferdes und die Tatzen des Hundes im Stein an die Begebenheit erin